24. August 2012

Schlag gegen Waffen- und Drogenhandel - 23 Festnahmen

Darmstadt (dpa) - Bei einem Schlag gegen den internationalen Waffen- und Drogenhandel sind 23 Verdächtige festgenommen und 29 scharfe Schusswaffen entdeckt worden. Fast 50 Objekte vor allem in Südhessen wurden durchsucht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Darmstadt mit. Sechs Beschuldigte erhielten Haftbefehl. Auslöser war den Angaben zufolge ein Einbruch in ein Schweizer Waffengeschäft im Dezember 2011. Dabei waren mehr als 80 Pistolen und Revolver entwendet worden. Ein Teil dieser Waffen tauchte in Südhessen auf.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil