04. Mai 2012

Schlecker-Insolvenzverwalter: 3850 Klagen von Ex-Mitarbeitern

Ehingen (dpa) - Die Schlecker-Rettung gestaltet sich immer schwieriger. Bisher reichten rund 3850 Ex-Schlecker-Beschäftigte Klage gegen ihre Kündigung ein. Das sagte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz der dpa. Die Zahl der Klagen sei so hoch, dass es potenzielle Investoren abschrecken könnte. Denn sollte das Gericht den Klägern recht geben, würden die Kündigungen bestandslos und der Investor müsste diese Mitarbeiter dann übernehmen. Auch mit der Gewerkschaft Verdi kommt Geiwitz derzeit nicht voran. Mehrere Gespräche über die Sanierung Schleckers sind bisher ergebnislos verlaufen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil