18. Juli 2012

Schlecker-Insolvenzverwalter hat mit Ermittlungen gerechnet

Ulm (dpa) - Für den Insolvenzverwalter der Drogeriemarktkette Schlecker, Arndt Geiwitz, sind die Ermittlungen gegen Anton Schlecker nicht überraschend. Sie bezögen sich größtenteils auf Tatsachen, die den Berichten der Insolvenzverwaltung zu entnehmen seien, sagte Geiwitz der «Südwest Presse». Die Staatsanwaltschaft prüfe die Unterlagen über Vermögen und mögliche Übertragungen, aber nicht, weil neue Verdachtsmomente dazugekommen wären, sondern weil die Staatsanwaltschaft die strafrechtliche Seite wie bei jedem anderen Fall auch überprüfen müsse. Dieser Schritt sei eher Routine.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil