27. Juni 2012

Schlussplädoyers im Prozess gegen Ex-Banker Gribkowsky

München (dpa) - Im Prozess gegen den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky wollen Staatsanwaltschaft und Verteidigung heute ihre Schlussplädoyers halten. Gribkowsky hatte nach acht Monaten Schweigen ein umfassendes Geständnis vor dem Landgericht München abgelegt. Er gab zu, 44 Millionen Dollar von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone erhalten zu haben. Dieser habe ihn damit dazu bringen wollen, die Formel-1-Anteile der BayernLB an Ecclestones Wunschinvestor CVC zu verkaufen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil