22. Juni 2014

Schmidt will E-Zigaretten und E-Shishas für Minderjährige verbieten

Düsseldorf (dpa) - Elektrische Zigaretten und elektrische Wasserpfeifen sollen nach dem Willen von Bundesernährungsminister Christian Schmidt für Minderjährige verboten werden. «E-Zigaretten und E-Shishas haben in Kinder- und Jugendhänden nichts zu suchen», sagte er der «Rheinischen Post». Die Verdampfer seien keine harmlosen Naschereien - auch wenn sie nach Schokolade, Bubble Gum oder Melone schmeckten. Um den Verkauf an Kinder und Jugendliche verbieten zu können, will Schmidt das Jugendschutzgesetz kontrollieren und bei der Umsetzung der europäischen Tabakrichtlinie Verschärfungen erreichen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil