19. Januar 2013

Schnarrenberger hält sich in FDP-Personaldebatte zurück

Benediktbeuern (dpa) - Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hält sich in der FDP-Personaldebatte demonstrativ zurück, obwohl sie demnächst auch als Vizekanzlerin am Kabinettstisch sitzen könnte. Die Frage stelle sich ihr nicht, sagte die bayerische FDP-Landesvorsitzende zum Abschluss der Winterklausur in Benediktbeuern. Anlass der Debatte ist die Erwartung vieler Liberaler, dass Parteichef Philipp Rösler nach der Niedersachsen-Wahl morgen seinen Verzicht auf den Parteivorsitz bekanntgibt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil