12. Februar 2013

Schneider: Ökumene für Papst wichtiges Thema

Hannover (dpa) - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, hat das Wirken von Papst Benedikt XVI. für die Ökumene gewürdigt. Benedikt habe die Ökumene zu einem ganz wichtigen Thema gemacht, sagte Schneider der Nachrichtenagentur dpa. Es habe positive aber auch irritierende Signale in Richtung Kirche der Reformation gegeben. In der Frage der Begegnung auf Augenhöhe habe man auch vermisst, dass der Papst sie als Kirche anspreche und nicht als kirchliche Gemeinschaft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil