15. Mai 2012

Schriftsteller Carlos Fuentes ist tot

Mexiko-Stadt (dpa) - Der mexikanische Schriftsteller Carlos Fuentes ist tot. Er starb örtlichen Medien zufolge im Alter von 83 Jahren an einem Herzschlag. Fuentes gehörte zu den wichtigsten Erzählern der mexikanischen Literatur. Er hinterlasse Mexiko ein großes literarisches und intellektuelles Erbe, heißt es vom Außenministerium. Fuentes war mit Werken wie «Die gläserne Grenze», «Terra nostra» oder «Alle Katzen sind grau» bekannt geworden. Er war 1928 in Panama geboren worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil