23. Mai 2013

Schüler in Düsseldorf erstochen - Stiefschwester festgenommen

Düsseldorf (dpa) - Nach der Bluttat an einem 17-Jährigen in Düsseldorf ist am Abend die 23 Jahre alte Stiefschwester des Schülers festgenommen worden. Die junge Frau habe sich in der Nachbarstadt in einer Garage versteckt, berichtete ein Polizeisprecher in Düsseldorf. Zuvor habe sie vergeblich versucht, bei jemandem aus ihrem Umfeld Unterschlupf zu finden. Die 23-Jährige, nach der die Polizei mit einem Großaufgebot gefahndet hatte, habe keinen Widerstand geleistet. Die Frau steht in Verdacht, den 17-jährigen Schüler erstochen zu haben. Sie soll psychische Probleme haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil