21. Oktober 2013

Schüsse an US-Schule: ein Lehrer und ein Schüler tot

San Francisco (dpa) - Bei Schüssen an einer Schule im US-Bundesstaat Nevada sind zwei Menschen gestorben. Nach Polizeiangaben sind ein Lehrer und ein Schüler tot. Der Jugendliche wurde als mutmaßlicher Schütze beschrieben. Zwei weitere Schüler wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Über den Tathergang machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Schüsse fielen demnach an einer Schule in der Ortschaft Sparks nahe der Casino-Stadt Reno.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil