22. September 2013

Schüsse im Westgate-Einkaufzentrum in Nairobi

Nairobi (dpa) - Nach dem Überfall mit mindestens 39 Toten auf das Westgate-Einkaufszentrum in kenianischen Nairobi waren am Morgen Schüsse aus dem Gebäude zu hören. Die Sicherheitskräfte versuchen weiter fieberhaft, das Gebäude unter Kontrolle zu bringen und die Geiseln zu befreien. Zwei Militärs wurden nach Angaben der Zeitung «Daily Nation» schwer verwundet in ein Krankenhaus gebracht. Die Terroristen haben sich offenbar in den oberen beiden Stockwerken des Einkaufszentrums verschanzt. Mehrere Geiseln sollen dort in Geschäftsräumen eingeschlossen sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil