08. November 2012

Schüsse in Berliner Wohnung: 39-Jährige und 40-Jähriger sterben

Berlin (dpa) - Nach Schüssen in einer Berliner Wohnung sind am Abend eine 39-Jährige und ein 40 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Frau sei noch in der Wohnung ihren schweren Verletzungen erlegen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann sei im Krankenhaus gestorben. Offenbar hatte der Mann zuerst die Frau und danach sich selbst erschossen. Während der Schüsse seien drei junge Menschen im Alter von zehn, zwölf und 18 Jahren in der Wohnung gewesen, so der Polizeisprecher. Zeugen hätten von einem Streit gesprochen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil