25. August 2012

Schüsse in New York - mehrere Menschen von Polizei-Kugeln verletzt

New York (dpa) - Drei der neun Menschen, die bei der Schießerei vor dem Empire State Building am Freitag verletzt wurden, sind direkt von der Polizei getroffen worden. Das bestätigte New Yorks Polizeichef Raymond Kelly dem US-Sender CNN. Drei seien von Kugeln der Beamten getroffen worden, die anderen seien durch Splitter verletzt worden. Insgesamt schossen die Polizisten 16 Mal auf einen Mann, der kurz zuvor seinen Ex-Kollegen auf der Straße getötet hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil