12. August 2018

Schüsse nach Karnevalsumzug - Zwölf Verletzte in Manchester

London (dpa) - Mindestens zwölf Menschen sind in der britischen Stadt Manchester nach einem Straßenkarneval durch Schüsse verletzt worden. Nach dem Vorfall in einem belebten Stadtviertel in der Nacht war nicht klar, wer die Schüsse abgegeben hat und welche Waffe genau benutzt wurde. Die Polizei ermittelt wegen Mordversuchs. Neun Menschen, darunter zwei Kinder, hätten «kügelchenartige» Verletzungen durch Schüsse erlitten, die nicht schwer zu sein scheinen. Ein zehnter sei an den Beinen verletzt worden, sein Zustand sei ernst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil