07. September 2014

Schüsse vor Klinik in Lüneburg

Lüneburg (dpa) - Ein erbitterter Streit zwischen zwei rivalisierenden Familien hält die Polizei in Lüneburg in Atem. Die Familien gingen gestern vor dem Klinikum der Stadt zum wiederholten Male aufeinander los. Nach Polizeiangaben wurden dabei drei Männer durch Schüsse und Schläge verletzt. Die Täter flüchteten nach der Tat. Die Polizei spricht von versuchtem Mord. Schon am Freitag war es in einem Fitnessstudio zu einer Schlägerei mit zwei Schwerverletzten gekommen. Danach ging es vor der Klinik weiter. Nur mit einem Großeinsatz konnte die Polizei die Lage beruhigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil