11. Mai 2012

Schütze von Bad Zwischenahn weiter auf der Flucht

Bad Zwischenahn (dpa) - Der 26-jährige Mann, der gestern auf seine Ex-Freundin im niedersächsischen Bad Zwischenahn geschossen haben soll, ist weiter auf der Flucht. Es habe keinen Kontakt zu dem Verdächtigen gegeben, sagte ein Polizeisprecher in Oldenburg. Der Mann hatte die 24 Jahre alte Frau vor einer Schule mit zwei Schüssen schwer verletzt. Anschließend raubte er mit vorgehaltener Waffe das Auto einer Frau und raste davon. Die Polizei leitete eine Fahndung auch in Nordrhein-Westfalen ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil