17. April 2012

Schuldeingeständnis von Galimsjanow: Bin allein verantwortlich

Moskau (dpa) - Der in einer positiven A-Probe des EPO-Dopings überführte russische Radprofi Denis Galimsjanow hat ein umfassendes Geständnis abgelegt und die volle Verantwortung übernommen. Er bedaure und entschuldige sich dafür bei seinen Teamkollegen und den Fans, die er enttäuscht habe, ließ die Leitung des russischen Katusha-Rennstalls in Galimsjanows Namen verbreiten. Der Weltverband UCI suspendierte Galimsjanow, der bei einer Trainingskontrolle am 22. März in Italien positiv getestet worden war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil