16. September 2017

Schulz will Parteimitglieder über Koalition abstimmen lassen

Berlin (dpa) - Nach der Bundestagswahl sollen nach dem Willen von SPD-Chef Martin Schulz die Parteimitglieder darüber abstimmen, ob und mit wem die SPD eine Regierungskoalition bildet. Die Mitgliederbefragung nach der Wahl 2013 sei eine «Sternstunde» der innerparteilichen Demokratie gewesen. «Dahinter können und wollen wir nicht zurück», sagte der Kanzlerkandidat dem «Spiegel». Im Dezember 2013 hatten sich knapp 78 Prozent der SPD-Mitglieder an der Befragung beteiligt, die Mehrheit war damals für eine große Koalition.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Bundestagswahl 2017

Haben Sie sich schon für eine der Parteien bei der Bundestagswahl am Sonntag entschieden?

UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil