28. Oktober 2017

Schulz will SPD-Fehler der vergangenen 15 Jahre aufarbeiten

Berlin (dpa) - Bei der Aufarbeitung der schweren SPD-Niederlage bei der Bundestagswahl will der Parteivorsitzende Martin Schulz gründlich vorgehen und weit in die Vergangenheit zurückgreifen. Es werde eine Aufarbeitung der letzten anderthalb Jahrzehnte sein, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Für den SPD-Parteitag im Dezember werde er einen Vorschlag machen, wie sich die SPD programmatisch aufstelle für eine neue, digitalisierte Welt der Arbeit. Schulz sagte: Das schlechteste Ergebnis seiner Partei bei einer Bundestagswahl sei nicht einfach nur ein Betriebsunfall gewesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil