31. Dezember 2013

Schumacher kämpft weiter um sein Leben

Grenoble (dpa) - Michael Schumacher schwebt weiter in Lebensgefahr. Auch am zweiten Tag nach seinem schweren Skiunfall gibt es keine Entwarnung. Die nächste Information sei für den späten Vormittag vorgesehen, sagte eine Pressesprecherin von der Universitätsklinik in Grenoble. Schumacher wurde in ein künstliches Koma versetzt. Der siebenmalige Champion erlitt bei seinem schweren Skiunfall «im Gehirn weit verbreitete Verletzungen». Er habe Blutergüsse und Prellungen im Gehirn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil