13. Mai 2012

Schumacher nach Unfall in Spanien ausgeschieden

Barcelona (dpa) - Michael Schumacher ist beim Großen Preis von Spanien wegen eines Unfalls früh ausgeschieden. Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister krachte auf dem Circuit de Catalunya mit seinem Mercedes in der 13. von 66 Runden in den vor ihm fahrenden Williams-Piloten Bruno Senna aus Brasilien. Dann rutschte Schumacher ins Kiesbett und kam nicht mehr heraus. Verärgert warf der sechsmalige Spanien-Sieger danach sein Lenkrad weg. Damit bleibt es für Schumacher nach fünf Rennen bei nur zwei WM-Punkten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil