18. April 2012

Schwache Quoten: ARD setzt «Gottschalk Live» ab

Berlin (dpa) - Thomas Gottschalk muss gehen. Das Experiment einer Show vor der 20-Uhr-«Tagesschau» ist nach nur wenigen Monaten gescheitert. Die ARD beendet die Sendung «Gottschalk Live» zur Sommerpause. Zuletzt hatte der 61-Jährige kaum mehr als eine Million Zuschauer.

Entertainer Gottschalk
Muss bei der ARD seine Koffer packen: Moderator Thomas Gottschalk. Foto: Jörg Carstensen/Archiv
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil