18. April 2012

Schwache Quoten: ARD setzt «Gottschalk Live» ab

Berlin (dpa) - Thomas Gottschalk muss gehen. Das Experiment einer Show vor der 20-Uhr-«Tagesschau» ist nach nur wenigen Monaten gescheitert. Die ARD beendet die Sendung «Gottschalk Live» zur Sommerpause. Zuletzt hatte der 61-Jährige kaum mehr als eine Million Zuschauer.

Entertainer Gottschalk
Muss bei der ARD seine Koffer packen: Moderator Thomas Gottschalk. Foto: Jörg Carstensen/Archiv
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Plastikmüll

Sind Sie bereit, auf Plastikverpackungen zu verzichten?

UMFRAGE
Koalitionsverhandlungen

Die SPD will den Unionsparteien in den Koalitionsverhandlungen Zugeständnisse auf den Feldern Arbeit, Gesundheit und Flüchtlinge abringen. Soll die Union den Sozialdemokraten entgegenkommen?

Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil