15. Dezember 2013

Schwarz-rotes Kabinett steht

Berlin (dpa) - Mit einem Neuzuschnitt wichtiger Ressorts und überraschenden Personalentscheidungen startet Kanzlerin Angela Merkel in ihre zweite große Koalition. Nach der breiten Zustimmung der SPD-Basis benannte der künftige Vizekanzler, SPD-Chef Sigmar Gabriel, die sechs Kabinettsmitglieder seiner Partei, darunter drei Frauen. Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer wollten die Namen der Unionsminister am Abend nach getrennten Sitzungen der Parteispitzen bekanntgeben. Am Dienstag sollen die Minister vereidigt werden.

Berlin (dpa) - Mit einem Neuzuschnitt wichtiger Ressorts und überraschenden Personalentscheidungen startet Kanzlerin Angela Merkel in ihre zweite große Koalition. Nach der breiten Zustimmung der SPD-Basis benannte der künftige Vizekanzler, SPD-Chef Sigmar Gabriel, die sechs Kabinettsmitglieder seiner Partei, darunter drei Frauen.
Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer wollten die Namen der Unionsminister am Abend nach getrennten Sitzungen der Parteispitzen bekanntgeben. Am Dienstag sollen die Minister vereidigt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil