25. Juni 2012

Schweinelaster begräbt Auto unter sich

Landau (dpa) - Schwein gehabt hat ein Autofahrer in Bayern, dessen Kleinwagen von einem Schweinelaster zertrümmert wurde. Wie durch ein Wunder sei der Autofahrer nicht schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher in Landau. Der Autofahrer kam in ein Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen war der Schweinelaster in Landau in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen das Auto geprallt. Beide Fahrzeuge rutschten in den Straßengraben. Dort begrub der Anhänger des Lasters den Kleinwagen unter sich. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Der Schweinelaster hatte keine Tiere geladen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil