24. Mai 2012

Schweizer Sonnenflieger nach Afrika gestartet

Bern (dpa) - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse» ist nach seinem ersten Flug innerhalb Europas nun nach Afrika aufgebrochen. Der Ökoflieger des Schweizer Luftfahrtpioniers Bertrand Piccard startete um 8.24 Uhr vom Flugfeld Payerne. Pilot André Borschberg wird am Abend in Madrid zu einer Zwischenlandung erwartet. Von Madrid aus soll das Flugzeug - sofern das Wetter mitspielt - voraussichtlich Pfingstmontag nach Rabat in Marokko starten. Der Flug nach Marokko ist für den innovativen Flieger, der allein mit Solarenergie betrieben wird, der bislang längste.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil