03. März 2013

Schweizer stimmen bei Referendum über Manager-Millionen ab

Bern (dpa) - Millionenvergütungen für Spitzenmanager könnten in der Schweiz bald der Vergangenheit angehören. Heute wird darüber abgestimmt. Laut Umfragen ist eine Mehrheit für die sogenannte Minder-Initiative. Demnach wäre Schluss mit Exzessen bei Bonus- Zahlungen, Abfindungen und Gehältern für Manager börsennotierter Unternehmen. Verstöße gegen gesetzliche Regelungen könnten dann auch mit hohen Geldbußen oder sogar Haft bestraft werden. Kritik kommt von Wirtschaftsverbänden: Die internationale Wettbewerbsfähigkeit von in der Schweiz ansässigen Konzernen sei dadurch gefährdet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil