21. Februar 2017

Schwerer Unfall in Schweden: Ein Toter, viele Verletzte

Arboga (dpa) - In Schweden sind bei einem schweren Verkehrsunfall am Abend mindestens 15 Menschen verletzt worden. Eine Person kam ums Leben, wie die Polizei in der Provinz Västmanland mitteilte. An dem Unfall auf der Fernverkehrsstraße E 18 waren demnach ein Bus, ein Betonlaster und mindestens acht Autos beteiligt. Ersten Polizeiangaben zufolge soll der Bus in den Lastwagen gekracht sein, woraufhin etliche Autos mit den Fahrzeugen vor ihnen zusammenstießen. Laut Zeugen könnte Glätte auf den Straßen für das Unglück verantwortlich gewesen sein, wie der schwedische Rundfunk berichtete.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil