27. Februar 2017

Schwerer Unfall in Rios Karneval - Wagen fährt in Menschenmenge

Rio de Janeiro (dpa) - Bei einem schweren Unfall mit einem Karnevalswagen sind in Rio de Janeiro rund 20 Menschen verletzt worden. Zum Auftakt des Wettstreits der zwölf besten Sambaschulen geriet der festlich geschmückte Wagen der Sambaschule «Paraíso do Tuiuti» im berühmten Sambódromo außer Kontrolle und fuhr in die Menschenmenge. Nach Informationen des Portals «O Globo» sollen bei dem Unfall in der Nacht von den 20 Personen mindestens acht so schwer verletzt worden sein, dass sie ins Krankenhaus mussten. Das Finale der Sambaschulen gilt als Höhepunkt des Karnevals in Rio.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil