09. April 2014

Schwerster Anschlag in Islamabad seit Jahren - mindestens 24 Tote

Islamabad (dpa) - Beim schwersten Anschlag in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad seit mehr als fünf Jahren sind mindestens 24 Menschen getötet worden. Rund 100 weitere Menschen seien bei der Detonation einer Bombe auf einem belebten Markt verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Sprengsatz sei in einer Obstkiste versteckt gewesen, sagte ein Verkäufer. Zu der Tat bekannte sich eine wenig bekannte Rebellengruppe. Das Bombenattentat sei ein Racheakt für die Tötung von 30 Rebellen vor einigen Tagen gewesen, hieß es.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil