12. Februar 2018

Schwesig und andere für schnelleren Wechsel an SPD-Spitze

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles wird den Parteivorsitz voraussichtlich schon morgen übernehmen. Dann berät das Parteipräsidium. Als erste aus der Parteiführung sprach sich die Vizevorsitzende Manuela Schwesig in den ARD-«Tagesthemen» dafür aus: Sie unterstütze sehr, dass Andrea Nahles zügig den Vorsitz der SPD übernehme. Der Chef des konservativen Seeheimer Kreises der SPD, Johannes Kahrs, sagte der «Rheinischen Post»: Wenn der Parteivorstand Andrea Nahles eh vorschlagen werde, sei es sinnvoll, sie jetzt gleich zur kommissarischen Vorsitzenden zu ernennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil