12. Februar 2018

Schwesig und andere für schnelleren Wechsel an SPD-Spitze

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles wird den Parteivorsitz voraussichtlich schon morgen übernehmen. Dann berät das Parteipräsidium. Als erste aus der Parteiführung sprach sich die Vizevorsitzende Manuela Schwesig in den ARD-«Tagesthemen» dafür aus: Sie unterstütze sehr, dass Andrea Nahles zügig den Vorsitz der SPD übernehme. Der Chef des konservativen Seeheimer Kreises der SPD, Johannes Kahrs, sagte der «Rheinischen Post»: Wenn der Parteivorstand Andrea Nahles eh vorschlagen werde, sei es sinnvoll, sie jetzt gleich zur kommissarischen Vorsitzenden zu ernennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil