12. März 2014

Schwierige Tarifrunde im öffentlichen Dienst - Kein Angebot erwartet

Berlin (dpa) - Im öffentlichen Dienst droht ein schwieriger Tarifkonflikt. Unmittelbar vor Beginn der Tarifrunde für die 2,1 Millionen Angestellten des Bundes und der Kommunen warf Bundesinnenminister Thomas de Maizière den Gewerkschaften überzogene Forderungen vor. Davon müssten sie zunächst runter. De Maizière deutete an, dass die Arbeitgeber so nicht auf die Forderung der Gewerkschaft nach einem schnellen Verhandlungsangebot eingehen wollen. Die Tarifverhandlungen beginnen morgen in Potsdam.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil