12. Oktober 2015

Schwules Paar kämpft in Thailand um Baby Carmen

Bangkok (dpa) - Ein schwules Paar kämpft in Thailand um ein von einer Leihmutter ausgetragenes Baby. Der Amerikaner und der Spanier haben mehr als 160 000 Unterschriften für ihre Petition «Bring Carmen Home» gesammelt. Das ist auf change.org zu lesen. Sie haben die Unterschriften bei der US-Botschaft eingereicht. Die beiden leben mit der knapp einjährigen Carmen versteckt in Bangkok. Die US-Behörden können keinen Pass ausstellen, weil die Leihmutter selbst Anspruch auf das Kind erhoben hat. Das Fall kommt Ende des Monats vor Gericht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil