05. September 2012

Scientology suchte angeblich Freundin für Cruise - Dementi

New York (dpa) - Der Anwalt von Tom Cruise hat einen Bericht zurückgewiesen, wonach Scientology vor Jahren eine Freundin für den Hollywoodstar gesucht habe. «Das ist alt, langweilig und falsch», erklärte Anwalt Bert Fields nach Medienberichten. Die Zeitschrift «Vanity Fair» berichtet, dass sich die Frau von Scientology-Chef David Miscavige 2004 der Partnersuche angenommen habe. Verschiedene Schauspielerinnen mit Verbindung zu Scientology seien unter anderem für einen «Trainingsfilm» eingeladen worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil