12. Juli 2012

Sechs Verletzte beim sechsten Stierlauf in Pamplona

Pamplona (dpa) - Beim sechsten Rennen der alljährlichen Stierhatz in Pamplona sind sechs Läufer verletzt worden. Drei von ihnen erlitten nach Krankenhausangaben Kopfverletzungen, als sie von den Tieren überrannt wurden. Keiner der mehreren hundert Läufer sei jedoch durch Hornstöße verletzt worden. Die traditionelle Stierhatz geht übermorgen nach acht Tagen zu Ende. Bisher mussten mehr als 500 Menschen vor allem wegen Quetschungen und Verrenkungen von Sanitätern behandelt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil