13. November 2013

Sechsjährige nach Missbrauch gestorben - Onkel vor Gericht

Bonn (dpa) - Vor dem Bonner Landgericht hat heute der Prozess gegen einen 53-jährigen Mann begonnen. Er soll seine sechsjährige Nichte mit K.o.-Tropfen betäubt und missbraucht haben. Die Tropfen hatten das Kind bewusstlos gemacht. Es geriet in Atemnot und erstickte. Die Anklage wirft dem Mann sexuellen Missbrauch mit Todesfolge, gefährliche Körperverletzung und versuchten Mord vor. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann auch die ältere Schwester des Mädchens missbraucht haben soll.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil