21. April 2017

Seehofer dementiert Bericht über vorzeitige Kandidatur-Ankündigung

München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat einen Medienbericht über eine vorzeitige Ankündigung seiner erneuten Spitzenkandidatur zurückgewiesen. Die «Passauer Neue Presse» hatte berichtet, Seehofer habe in einer vertraulichen Runde mit ehemaligen CSU-Parteichefs und -Ministerpräsidenten zugesichert, noch einmal anzutreten, sollten die Ärzte grünes Licht geben. Das wies Seehofer auf dpa-Nachfrage als unzutreffend zurück. Tatsächlich hatte Seehofer zuletzt erklärt, er werde seine Entscheidung, ob er über 2018 hinaus Parteichef und Ministerpräsident bleiben will, Montag bekanntgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil