19. Januar 2016

Seehofer erleidet Schwächeanfall - redet im Sitzen weiter

Kreuth (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat während seiner Rede vor den CSU-Landtagsabgeordneten in Wildbad Kreuth kurzzeitig einen Schwächeanfall erlitten. Das verlautete aus Teilnehmerkreisen. Er sei gestützt worden - danach redete er im Sitzen weiter. Weitere Informationen gab es zunächst nicht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil