24. Juni 2012

Seehofer gegen Panzergeschäft mit Saudi Arabien

Berlin (dpa) - Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ist gegen einen Verkauf von deutschen Leopard-2-Panzern an Saudi Arabien. Mit Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien hätte er Schwierigkeiten. Zu der Lieferung von U-Booten an Israel sage er eindeutig ja, bei Panzer-Exporten in den arabischen Raum sei er eher skeptisch, sagte der CSU-Vorsitzende der «Bild am Sonntag». Im Gespräch ist nach Presseberichten eine Lieferung von 600 bis 800 Panzern im Wert von rund zehn Milliarden Euro.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil