10. Februar 2016

Seehofer nach Zugunglück: «Schwere Zeit für uns alle»

Bad Aibling (dpa) - Die Ursache für das schwere Zugunglück in Bad Aibling ist nach wie vor unklar. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt verwies darauf, dass noch nicht klar sei, ob menschliches oder technisches Versagen ursächlich für die Katastrophe sei. Gemeinsam mit Ministerpräsident Horst Seehofer will er sich ein Bild von der Situation an der Unglücksstelle machen. Dort ist auch eine Kranzniederlegung geplant. «Eine Tragödie für das ganze Land, Bayern trauert», sagte Seehofer einen Tag nach dem Unglück mit zehn Toten und 80 Verletzten. «Es ist eine schwere Zeit für uns alle.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil