08. September 2013

Seehofer widerspricht Merkel erneut beim Thema Pkw-Maut

München (dpa) - Eine Woche vor der Bayern-Wahl hat CSU-Chef Horst Seehofer seine Forderung nach einer Pkw-Maut für ausländische Autofahrer wiederholt. Er könne aus Koalitionsverhandlungen ohne die Maut für Ausländer nicht nach Bayern zurückkommen, sagte Seehofer dem Magazin «Der Spiegel». Mit einem Prüfauftrag sei es nicht getan. Kanzlerin Angela Merkel hatte zuletzt deutlich gemacht, mit ihr werde es keine Pkw-Maut geben. Sie begründete dies in der «Bild am Sonntag», eine Maut nur für Ausländer, wie sie Seehofer fordert, sei «rechtlich schwierig».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil