13. Juli 2012

Seehofer will EU-Bürokratie zum TÜV schicken

München (dpa) - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer macht Front gegen die Pläne der EU-Kommission für einen jährlichen TÜV für alte Autos. Was angesichts solcher Vorschläge aus Brüsseler Amtsstuben wirklich gebraucht werde, sei ein TÜV für die EU-Bürokratie, sagte Seehofer. Jährliche Prüfungen für Autos und Motorräder seien nicht notwendig, aber teuer und lästig. Die EU-Kommission will Autos ab dem sechsten Jahr jährlich zur Untersuchung schicken statt alle zwei Jahre.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil