10. Oktober 2015

Seehofer wirft Merkel «Kapitulation des Staates» vor

Erding (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingskrise eine Kapitulation des Rechtsstaats vorgeworfen. Seehofer kritisierte in Erding mit dieser Formulierung Merkels Äußerung, dass sich die EU-Außengrenzen nicht effektiv schützen ließen. «Einfach zu sagen, in unserer Zeit lassen sich 3000 Kilometer Grenze nicht mehr schützen, ist eine Kapitulation des Rechtsstaats vor der Realität», sagte Seehofer, ohne die Kanzlerin beim Namen zu nennen. Bayern sei nicht«gegen Zuwanderung, sondern für eine Zuwanderungsbegrenzung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil