10. Mai 2013

Segel-Olympiasieger Simpson stirbt bei Training zu America's Cup

San Francisco (dpa) – Der britische Segler Andrew Simpson ist bei einem Unfall während des Trainings zum America's Cup in der Bucht von San Francisco ums Leben gekommen. Das schwedische Team Artemis bestätigte den Tod des zweifachen Olympia-Siegers. Simpson war einer von elf Seglern an Bord eines AC72-Katamarans. Das Boot sei gekentert, Simpson dabei unter Wasser gehalten worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Die Unglücksursache wurde zunächst nicht bekannt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil