12. Februar 2013

Seoul: Nordkorea unternimmt möglicherweise Atomtest

Seoul (dpa) - Eskalation im Atomstreit: Nordkorea hat möglicherweise einen weiteren Atomtest unternommen. Im Nordosten des Landes seien Erdstöße registriert worden, die auf einen unterirdischen Nukleartest hinwiesen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Seoul. Es werde angenommen, dass der Test eine Sprengkraft von sechs bis sieben Kilotonnen TNT gehabt haben könnte. Das «künstliche» Beben habe wahrscheinlich eine Stärke von 4,9 erreicht. Die in Nordkorea registrierten Erdstöße lagen nach UN-Angaben in der Nähe früherer Atomtests des kommunistischen Landes.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil