10. September 2012

Serena Williams gewinnt zum vierten Mal US Open

New York (dpa) - Serena Williams hat zum vierten Mal die US Open gewonnen. Die 30 Jahre alte Amerikanerin setzte sich im Finale des Grand-Slam-Tennisturniers in New York gegen die Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka aus Weißrussland in drei Sätzen durch. 13 Jahre nach ihrem ersten Titel in Flushing Meadows holte sie ihren 15. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier. Mit 30 Jahren und elf Monaten ist Williams nun die zweitälteste US-Open-Siegerin nach Margaret Court im Jahr 1973.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil