13. April 2014

Sieben Jugendliche sterben bei Autounfall in Polen

Grudziadz (dpa) - Tragisches Ende einer Spritztour: Ein mit neun Jugendlichen besetztes Auto ist in Polen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Sieben Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren hatten keine Chance. Die vier Jungen sowie drei Mädchen auf der Rückbank waren auf der Stelle tot. Der Fahrer war nach ersten Erkenntnissen erst 16 Jahre alt und fuhr das Auto ohne Erlaubnis seiner Eltern. Außerdem hatte er Alkohol getrunken. Ärzte kämpfen um sein Leben und das einer Beifahrerin.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil