11. April 2014

Sieben Tote bei Bergbauunglück in Ostukraine

Donezk (dpa) - Bei einer Explosion in einem Kohlebergbau sind im Osten der Ukraine mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Bei den Arbeiten in dem Schacht in Donezk in rund 1300 Metern Tiefe entzündete sich ein hochexplosives Gasgemisch. Energieminister Juri Prodan nannte Verstöße gegen elementare Sicherheitsvorschriften als Ursache. Die Bergbauregion gehört wegen rückständiger Fördertechnik und extremen Tiefen zu den gefährlichsten der Welt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil