14. April 2014

Sieben tote Babys gefunden - Mutter unter Mordverdacht

Salt Lake City (dpa) - Eine Frau im US-Staat Utah soll ein halbes Dutzend Babys kurz nach der Geburt getötet, in Pappkartons verpackt und in der Garage ihres Hauses versteckt haben. Die Polizei entdeckte am Wochenende sieben Säuglingsleichen, nachdem sie vom Ex-Mann der Frau alarmiert worden war. Die 39-Jährige wurde festgenommen und wegen sechsfachen Mordes angeklagt. Die genauen Hintergründe des Verbrechens sind unklar - vor allem etwa, warum der damalige Ehemann von den Schwangerschaften nichts gewusst haben soll. Auch Nachbarn haben offensichtlich weggesehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil