22. Juni 2014

Siemens-Chef: Scheitern der Alstom-Übernahme birgt auch Chancen

München (dpa) - Die gescheiterte Übernahme des französischen Alstom-Konzerns birgt nach Einschätzung von Siemens-Chef Joe Kaeser auch Chancen für den deutschen Elektrokonzern. In einem Mitarbeiterbrief, der auch der dpa vorliegt, verweist Kaeser zudem auf die Risiken für den US-Konzern General Electric, die mit der Alstom-Kooperation verbunden seien. Die Umsetzung des «Deals» werde «zwei unserer Wettbewerber auf Jahre hinaus erheblich beschäftigen», meinte Kaeser. Nach Kaesers Einschätzung war die Alstom-Führung von vorneherein nicht offen für das Siemens-Angebot.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil